Potsdam Royals - American Football Club  l  GFL2

  • logo potsdam royals zentriert
  • logo potsdam royals zentriert
  • Royals schlagen Lübeck

    Die Lübeck Cougars gelten für viele als Favorit auf die Meisterschaft.

  • Doubleheader in Kleinmachnow

    11:00 Uhr: Royals Jugend - Leipzig Lions & 16:00 Uhr: Royals - Hildesheim Invaders

Das Lübeck-Spiel auf Potsdam TV



Royals gewinnen in Lübeck


Wohl die Wenigsten haben am Samstag mit einem derart deutlichen 39 zu 13 Sieg der Königlichen beim letztjährigen Vizemeister gerechnet. Vor knapp 1000 Zuschauern in Lübeck, übernahmen die Royals von Beginn an das Kommando und führten schnell durch einen Lauf von Joey Frias, Extrapunkt Max Martens, und ein Field Goal von Max Martens mit 10 zu 0. Als die Cougars nach einem Fehler der Royalsdefense auf 10 zu 7 verkürzen konnten, dachten viele der Zuschauer, die Partie kippt nun zu Gunsten der Hausherren. Die Royals zeigten sich aber sehr stabil und marschierten noch vor der Pause, angeführt vom stark spielenden Quarterback Joey Frias, zweimal in die Endzone der Lübecker. Thore Wetzel erhöhte per Lauf zunächst auf 17 zu 7, Extrapunkt M. Martens, Ross Smith stellte nach Pass von Frias den 23 zu 7 Pausenstand her.
Nach der Pause versuchten die Cougars noch einmal alles, um in die Partie zu kommen, schafften sogar den 23 zu 13 Anschluss. Aber auch diesmal konnten die Potsdamer kontern, nach Pass von Frias auf David Saul, Extrapunkt M. Martens,  hieß es 30 zu 13. Ein Safety gegen den Cougars QB brachte 2 weitere Punkte, ehe erneut David Saul per Lauf, Extrapunkt M. Martens, den 39 zu 13 Endstand herstellte.

Headcoach Michael Vogt war nach der Partie sichtlich zufrieden: "Ein sehr starker Auftritt unseres Teams, sicher haben heute nicht viele Leute auf uns gewettet! Die ersten beiden Saisonspiele hätten für uns nicht besser laufen können. Wir bleiben aber vollkommen realistisch, wir spielen um den Verbleib in der GFL 2, mit 2 Siegen und 12 Niederlagen hält man die Klasse wohl nicht. Wir haben noch viel Arbeit vor uns!"

Der nächste dicke Brocken wartet bereits am Samstag, den 02.05.2015, um 16 Uhr vor heimischer Kulisse. Der Tabellenführer der GFL 2, die Hildesheim Invaders, sind zu Gast bei den Potsdam Royals.

Royals gewinnen deutlich gegen Lübeck

Die Potsdam Royals schlagen überraschend deutlich den Vizemeister der GFL2 aus 2014, die Lübeck Cougars, mit 13-39.

Royals reisen nach Lübeck

Am morgigen Samstag treten die Potsdam Royals bei den Lübeck Cougars an. Die Cougars gelten, nach der Vizemeisterschaft im letzten Jahr, für viele als Favorit auf die Meisterschaft in dieser Saison. Entsprechend schwer wird also die Aufgabe für das Team um Headcoach Michael Vogt: "Wir freuen uns auf diese Aufgabe, das Stadion in Lübeck wird sicher gut gefüllt sein und die Qualität des Lübecker Teams ist unbestritten. Wir wollen zeigen, dass wir zu Recht in dieser Liga sind!" Kickoff in Lübeck ist um 17.30 Uhr!

Spielbericht auf Potsdam TV


Wer das erste Heimspiel der Royals gegen die Paderborn Dolphins verpasst hat, kann sich auf Potsdam TV eine kleine Zusammenfassung anschauen. Klickt dazu einfach auf den Play-Button.

Die erste Überraschung ist perfekt


Am vergangenen Samstag gaben die Potsdam Royals ihr Debüt in der GFL 2, ein am Ende sehr erfolgreiches. Der Favorit aus Paderborn konnte am Ende mit 27 zu 23 niedergerungen werden.
Die Paderborn Dolphins, für viele ein Mitfavorit auf die Meisterschaft in der GFL 2 Nord, begannen gut und gingen durch ein Fieldgoal von D. Gröne und einem Pass von Quarterback Zach Cavanaugh auf D. Gröne mit 10 zu 0 in Führung. Die Royals kamen durch einen Lauf ihres Quarterbacks Joey Frias und einem erfolgreichen Extrapunkt durch Max Martens auf 7 zu 10 heran. Im anschließenden Drive stellten die Dolphins durch einen Pass von Bert Smith auf Phillip Gamble den 16 zu 7 Halbzeitstand her.
Nach der Pause kam dann die Zeit von QB Frias und Wide Receiver Ross Smith. Touchdown Frias auf Smith zum ersten, ließ die Royals erneut auf 3 Punkte herankommen. Davon wenig beeindruckt, stellten die Paderborner durch einen Lauf von B. Smith den alten Abstand wieder her, 23 zu 13 nun die Führung der Gäste, Extrapunkt D. Gröne. Touchdown Frias auf Smith zum zweiten, diesmal über 95yards, ließ die Potsdamer noch einmal an den Sieg glauben, Extrapunkt M. Martens. Die Defense, angeführt von Cody Seibel und Marcel Lüder, hielt und nach Touchdown Frias auf Smith zum dritten, lagen die Royals knapp 4 Minuten vor Ende der Partie mit 27 zu 23 in Front, Extrapunkt M. Martens. Die Dolphins hielten weiterhin dagegen, Läufe von B. Smith und P. Gamble brachten sie noch einmal in aussichtsreiche Position. Kevin Raupach machte jedoch mit einer Interception die Hoffnungen Paderborns zunichte und ließ die Royals jubeln.

Entsprechend erfreut äußerte sich Headcoach Michael Vogt: "Ein tolles Spiel für uns und die Zuschauer, viel besser hätte man sich einen Saisonstart nicht vorstellen können. Wir können aber auch diesen Sieg durchaus einordnen und wissen, dass heute Einiges für uns gelaufen ist und wir noch sehr, sehr viel Arbeit vor uns haben. Der größte Brocken erwartet uns nun gleich im Anschluss in Lübeck.

"Die Royals bedanken sich für die grandiose Unterstützung der Zuschauer, bei allen Helfern und Supportern für einen tollen Gameday!

Das nächste Heimspiel der Royals findet am 02.05.2015 um 16 Uhr im Sportpark der BBIS statt, zu Gast sind dann die Hildesheim Invaders!

Zur Statistik >hier klicken<

NEWSLETTER

Möchtest du regelmäßig Informationen von den Potsdam Royals bekommen, dann melde dich hier an.

KONTAKT

American Football - Potsdam Royals e.V.
Feuerbachstrasse 1
14471 Potsdam

Mobile: 0175 / 20 22 885
Tel.:     0331 / 20 06 724
  vorstand[at]potsdamroyals.de

NACHRICHT