post-title Woche 9: Potsdam Royals (2-3) @ Kiel Baltic Hurricanes (1-4) https://www.potsdamroyals.de/wp-content/uploads/2019-Away-Day-Kiel.png 2019-06-21 14:32:45 yes no Categories: News

Woche 9: Potsdam Royals (2-3) @ Kiel Baltic Hurricanes (1-4)

Woche 9: Potsdam Royals (2-3) @ Kiel Baltic Hurricanes (1-4)

Woche 9: Potsdam Royals (2-3) @ Kiel Baltic Hurricanes (1-4)

Juni 21, 2019

Letztes Jahr haben die Royals sich bereits zwei Mal gegen die Hurricanes durchsetzen können.

Am Samstag treten die Potsdam Royals zum letzten Auswärtsspiel vor der Sommerpause im Kilia-Stadion bei den Kiel Baltic Hurricanes an.

Der deutsche Meister aus dem Jahr 2010, hat eine harte und schwere Saison vor der Brust. Zum Abschluss der letzten Saison stellte die Bundesliga-Vermarktungsgesellschaft der Hurricanes einen Insolvenzantrag, da die finanzielle Situation, durch teilweise unglückliche Umstände, in jüngerer Vergangenheit immer kritischer wurde. Daher war es notwendig die Bundesligamannschaft zurück in den Gesamtverein zu führen. Das bedeutet eine sparsame Haushaltsplanung und keinerlei Risiken, um den Sportverein nicht zu gefährden.

Dadurch gab es im Roster der Hurricanes vor der Saison viele Abgänge zu vermelden. Ein neues Trainerteam um den jungen deutschen Head Coach Timo Zorn wurde installiert. Einige Säulen aus der Vergangenheit sind allerdings auch diese Saison im Kader zu finden, z.B. RB Julian Ampaw, sowie die WR Benedikt Engelmann und Lukas Rehder.

Ganz ohne Imports geht es aber natürlich nicht und neu im Team ist QB Jake Purichia, von der University of Indianapolis (NCAA DIV. II), in der er 3 Jahre Starter war und diverse Schulrekorde hält. Außerdem wurden die US Boys LB Darin Hungerford (er ist mit 48 Total Tackles auf Platz 7 in der Liga) und DB CJ Davis (Platz 2 in der Kategorie Passes Defended) verpflichtet. Im Laufe der Saison kam dann noch WR Markell Castel, der als Passempfänger den Angriff variabler und bereits deutlich gefährlicher machte, dazu. Abschließend wurde noch Allrounder Aaron Bruning, ebenfalls von der University of Indianapolis verpflichtet.

Kiel steht zwar in dieser Saison bislang bei nur einem Sieg gegen die Panther, aber hatte vor allem in den letzten beiden Spielen gegen Berlin und Köln etwas Pech und kassierte vermeidbare Niederlagen.

Die Royals mussten in dieser Woche erstmal die überraschend deutliche Niederlage gegen die Lions aufarbeiten und Sam Straub weiter in den Angriff integrieren. Unterstützung erhält er dabei von RB Genna Adams, der mit 80,6 Yards pro Spiel Platz 2 in der GFL belegt.

Für Potsdam ist Kiel ein ganz wichtiges Spiel vor der Sommerpause und fast schon ein „Must Win“ im Kampf um die Playoffs.

ROYALS2019

Text: Sebastian Brandt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen